Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
de:hardware:antennas:h-field:ferrite-rod [2018/08/13 11:35]
SilvioSc
de:hardware:antennas:h-field:ferrite-rod [2018/08/18 06:46] (aktuell)
gerbold
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Ferritstabantennen ====== ====== Ferritstabantennen ======
-original source((Documentation System RED, chapter 4.1.2[[http://​en.blitzortung.org/​Compendium/​Documentations/​Documentation_2014-05-11_Red_PCB_10.4_PCB_12.3_PCB_13.1_PCB_14.1.pdf|Documentation ​System ​Red]]))+Quelle(([[http://​en.blitzortung.org/​Compendium/​Documentations/​Documentation_2014-05-11_Red_PCB_10.4_PCB_12.3_PCB_13.1_PCB_14.1.pdf|Dokumentation ​System ​RED]], Kapitel 4.1.2))
  
 Die Größe einer Loop Antennen kann extrem reduziert werden, indem Ferritstäbe verwendet werden, aber eine Ferritstabantenne benötigt eine höhere Anzahl von Windungen, um die gleiche Spannung im Vergleich zu der größeren Schleifenantenne zu erhalten. Das heißt, eine entsprechende Ferritstabantenne hat eine niedrigere Resonanzfrequenz als die größere Loop Antennen. Dies ist ein Grund, warum die Loop Antennen geeigneter sind als kleine Ferritstabantennen. Die Resonanzfrequenz der Ferritstabantenne für den Breitband-VLF-Empfang sollte nicht unter 100 kHz fallen. Geeignete Ferritstabantennen können von [[http://​www.sfericsempffang.de]] bezogen werden. Die Größe einer Loop Antennen kann extrem reduziert werden, indem Ferritstäbe verwendet werden, aber eine Ferritstabantenne benötigt eine höhere Anzahl von Windungen, um die gleiche Spannung im Vergleich zu der größeren Schleifenantenne zu erhalten. Das heißt, eine entsprechende Ferritstabantenne hat eine niedrigere Resonanzfrequenz als die größere Loop Antennen. Dies ist ein Grund, warum die Loop Antennen geeigneter sind als kleine Ferritstabantennen. Die Resonanzfrequenz der Ferritstabantenne für den Breitband-VLF-Empfang sollte nicht unter 100 kHz fallen. Geeignete Ferritstabantennen können von [[http://​www.sfericsempffang.de]] bezogen werden.